Die Stadt Bornheim mit fast 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, verteilt auf 14 Ortschaften, ist die drittgrößte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Sie gehört mit ihrer ausgezeichneten Lage an Rhein und Vorgebirge und zwischen Köln und Bonn zu den Städten, die immer weiter wachsen. Dabei zieht die Stadt Unternehmen und Familien gleichermaßen an.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Gerätewart/in (m/w/d)
für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bornheim 

Bei der Stadt Bornheim erwartet Sie ein interessantes Tätigkeitsfeld. Die Zusammenarbeit mit und für die Freiwillige Feuerwehr erfordert ein hohes Maß an Dienstleistungsbereitschaft, Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen. Der Fachbereich Bürgerdienste und Ordnungsdienste ist für die örtliche Aufgaben des Feuer- und Bevölkerungsschutzes zuständig. Aufgaben in diesem Bereich mit damit verbundenen Anforderungen an die Dienstkräfte erfordern im Einzelfall eine besondere Einsatzbereitschaft sowie ein hohes Maß an Flexibilität.

Ihre Aufgaben

  • Fahrzeugwartung und Reparatur
  • TÜV-Vorführung der Feuerwehrfahrzeuge
  • Geräteprüfungen und Prüfung der Atemschutzgeräte
  • Reinigung der Schutzkleidung und Atemschutzmasken
  • Prüfung von Elektrogeräten nach DGUV A3
  • Austauschen von Gerätschaften an den jeweiligen Standorten
  • Mitwirkung bei Beschaffung von Fahrzeugen und Feuerwehrgeräten
  • Annahme und Kontrolle von Lieferungen
  • Unterstützung bei Einsätzen der Feuerwehr und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft
  • Lagerführung und Betrieb der Kleiderkammer
  • Programmierung von Einsatzmitteln
  • Teilnahme in der sogenannten Tagesalarmeinheit

Ihr Profil

  • abgeschlossene mindestens 3-jährige handwerkliche Ausbildung im Bereich der Elektrik/Elektronik oder im Kraftfahrzeugbereich
  • weitere Voraussetzung ist neben der abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Truppführer/in (m/w/d) der Freiwilligen Feuerwehr oder einer entsprechenden Ausbildung zudem die Ausbildung zum/zur Maschinist/in (m/w/d) für Löschfahrzeuge
  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Atemschutzgeräteträger/in (m/w/d) sowie der Nachweis der Atemschutztauglichkeit G 26.3 sind zwingend erforderlich
  • Ausbildung zum/zur Atemschutzgerätewart/in (m/w/d) und zum/zur Maschinist/in (m/w/d) für Hubrettungsfahrzeuge ist wünschenswert
  • Abschluss eines Gerätewartlehrgangs sowie ein aktives Mitglied einer Feuerwehr zu sein ist wünschenswert
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungen, die Teilnahme an Jugendschutz- und Veranstaltungskontrollen und vergleichbaren Einsätzen des Bürger- und Ordnungsamtes auch außerhalb der üblichen Dienstzeit an Sonn- und Feiertagen bzw. zur Nachtzeit und die Mitwirkung im Tagesalarm bzw. in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bornheim
  • Bereitschaft zum Dienst zu ungünstigen Zeiten bei besonderen Einsatzlagen wird erwartet   
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein in Verbindung mit einer hohen Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit


Das erwartet Sie in Bornheim

    • eine unbefristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 7 TVöD
      (Die Zuordnung der Erfahrungsstufe erfolgt nach den Regelungen des TVöD)      
    • weitere Leistungen wie eine jährliche Sonderzuwendung und leistungsorientierte Bezahlung nach den Vorschriften des TVöD       
    • eine betriebliche Altersvorsorge bei einer Tätigkeit im Beschäftigungsverhältnis     
    • Mitarbeit in einem kollegialen und engagierten Team
    • familienfreundliche Arbeitszeiten

          • Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie bitte bis spätestens 06. Oktober 2021 über unser Online-Bewerberverfahren!

            Denken Sie bitte daran Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und sämtliche Arbeitszeugnisse etc.) vollständig einzureichen.

            Die Stadt Bornheim verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplanes der Stadt Bornheim. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr sind erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar. 

            Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Personalabteilung unter den Rufnummern 02222/945-136 und 945-241.

            Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!








                    .

                   

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung