Die Stadt Bornheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

                              Klimaschutzmanager/in (m/w/d) 

Die Stadt Bornheim verfolgt das Ziel der Klimaneutralität bis 2045. Sie sind ebenso leidenschaftlich darin wie wir, den Klimawandel anzugehen und möchten aktiv zur Nachhaltigkeit beitragen? Genau dies bietet Ihnen die Position des Klimaschutzmanagers/der Klimaschutzmanagerin im Amt für Umwelt, Klimaschutz und Stadtgrün. Sie erwartet ein ebenso spannendes wie auch herausforderndes Tätigkeitsfeld, mit der Möglichkeit innovative Lösungen zu entwickeln und umzusetzen, um unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren und eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Zu besetzen ist eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet. Die Zuordnung der Erfahrungsstufe erfolgt nach den Regelungen des TVöD.

Ihre Aufgaben

  • Beratung des Bürgermeisters in den Themenfeldern Klimaschutz, Klimafolgeanpassung und Klimaneutralität
  • Erarbeitung von Maßnahmen und Projektplänen sowie deren Evaluation
  • Erarbeitung von Förderkonzepten und Akquise von Fördermitteln zur Co-Finanzierung der vorgesehenen Pläne und Maßnahmen
  • Zusammenarbeit mit den Ratsgremien
  • Netzwerkarbeit mit Kommunen, Regionen und staatlichen Behörden
  • Zusammenarbeit mit dem interkommunalen Klimamanagement im Linksrheinischen und der Energieagentur Rhein-Sieg
  • Pressearbeit zu Klimaschutz und Klimafolgenanpassung in der Region sowie Referententätigkeit und Bildungsarbeit 

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Masterstudium (Wirtschafts- Ingenieur-, Umwelt- oder Raumwissenschaften) oder vergleichbare Qualifikation
  • Begeisterung und Engagement für das Thema
  • Bereitschaft und Fähigkeit sich in neue Themenfelder einzuarbeiten und diese konzeptionell weiter zu entwickeln
  • Erfahrungen im Bereich Kommunalverwaltung, Kommunikation/Pressearbeit und Projektmanagement sind wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit den Microsoft Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook etc.)
  • Führerschein Klasse B
Sie zeichnen sich besonderes durch eine hohe kommunikative sowie soziale Kompetenz aus und verfügen über ein souveränes und einwandfreies Auftreten gegenüber unterschiedlichen regionalen Akteuren und den Bürgerinnen und Bürgern. Darüber hinaus verfügen Sie über ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie Überzeugungsfähigkeit und besitzen die Fähigkeit, Aufgaben selbstständig sowie im Team zu erledigen. Zudem besitzen Sie die Bereitschaft zum Einsatz außerhalb der normalen Dienstzeiten und an Wochenenden. 

Das erwartet Sie in Bornheim

Eine Arbeitsatmosphäre in der ein respektvoller Umgang miteinander, gegenseitige Wertschätzung und Vielfalt der Beschäftigten eine gelebte Selbstverständlichkeit ist.





            Ferner bieten wir Ihnen weitere Leistungen wie eine jährliche Sonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung nach den Vorschriften des TVöD sowie die Möglichkeit zum Dienstrad-Leasing.     

            Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 21. April 2024 über unser Online-Bewerberverfahren!

            Denken Sie bitte daran, Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und sämtliche Arbeitszeugnisse etc.) vollständig einzureichen.     

            Die Stadt Bornheim verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplanes der Stadt Bornheim. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr sind erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.

            Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Frau Spürck 02222/945-241 oder Frau Nonn 945-239, bei fachlichen Fragen Herr Dr. Paulus 945-308 gerne zur Verfügung.

            Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung