Die Stadt Bornheim mit fast 50.000 Einwohnern, verteilt auf 14 Ortschaften, ist die drittgrößte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Die Großstadt Köln wie auch die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn sind mit ihrem breitgefächerten Angebot dank der vorhandenen Autobahnanbindung sowie der vielfältigen ÖPNV-Angebote schnell erreichbar.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine     

Abteilungsleitung (m/w/d)
für die Finanzbuchhaltung

Die Finanzbuchhaltung ist für die Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung und die Zahlungsabwicklung und Vollstreckung verantwortlich. Sie erwartet dort neben einem engagierten Team ein verantwortungsvolles und interessantes Aufgabengebiet.

Ihre Aufgaben

  • Leitung der Abteilung Finanzbuchhaltung (Leitung Zahlungsabwicklung und Vollstreckung und Leitung der Geschäftsbuchführung)      
  • Personalverantwortung für 16 Mitarbeiter/innen
  • fachliche Führung, Förderung und Motivation der Mitarbeiter/innen   
  • fachliche Verantwortung für Zahlungsabwicklung und Vollstreckung sowie Geschäftsbuchführung (Grundsatz sowie Einzelentscheidungen in besonderen Einzelfällen, Erarbeitung und Aktualisierung von Dienstanweisungen, Prozessgestaltung und- optimierung etc.)             
  • Prozesssteuerung und Erstellung des Jahresabschlusses und unterjähriger Abschlüsse            
  • Entwicklung, Implementierung und Fortschreibung eines Liquiditätsmanagements

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d) bzw. Befähigung für die 2. Laufbahngruppe, 1. Einstiegsamt oder Studium der Betriebswirtschaft mit einschlägiger Berufserfahrung im öffentlichen Dienst
  • fundierte Kenntnisse der Kommunalhaushaltsverordnung Nordrhein-Westfalen (KomHVO NRW) und der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NRW)
  • gute SAP-Kenntnisse
      • fundierte Kenntnisse der Microsoft-Office-Anwendungen        
      • ausgeprägtes Zahlenverständis       
      • betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind erwünscht        
      • Kenntnisse im Bereich des Vollstreckungsrecht (u.a. Verwaltungsvollstreckungsgesetz Nordrhein-Westfalen (VwVG NRW), Zivilprozessordnung (ZPO)) sind erwünscht         
      • hohes Maß an Kommunikations- und Motivationsfähigkeit           
      • eigenverantwortliches Arbeiten         
      • Fähigkeiten zur methodischen Prozesssteuerung und zum Selbstmanagement      
      • analytisches Denken        
      • Teamgeist und hohe Belastbarkeit
      • effiziente sowie zielorientierte Arbeitsweise
      • Durchsetzungsvermögen
      • sicheres und freundliches Auftreten


      Die Stadt Bornheim bietet:

      • eine unbefristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. A12 LBesG NRW      
      • eine jährliche Sonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung (TVöD)
      • eine betriebliche Altersvorsorge bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis
      • familienfreundliche Arbeitszeiten
      • Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie bitte bis spätestens 25. März 2020 über unser Online-Bewerberverfahren!

        Denken Sie bitte daran Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und sämtliche Arbeits-        zeugnisse etc.) vollständig einzureichen.     

        Die Stadt Bornheim verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplanes der Stadt Bornheim.
        Bewerbungen von Schwerbehinderten und Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr sind erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.

        Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Sachbearbeiter der Personalabteilung unter den Rufnummern 02222/ 945-136 oder 945-241.

        Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung