Die Stadt Bornheim mit fast 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, verteilt auf 14 Ortschaften, ist die drittgrößte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Sie gehört mit ihrer ausgezeichneten Lage an Rhein und Vorgebirge und zwischen Köln und Bonn zu den Städten, die immer weiter wachsen. Dabei zieht die Stadt Unternehmen und Familien gleichermaßen an.     

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Sachbearbeiter/in (m/w/d) 
im Stadtplanungs- und Liegenschaftsamt 

In der Abteilung Liegenschaften erwartet Sie ein interessantes Tätigkeitsfeld. Diese verwaltet die städtischen Grundstücke und betreibt ein vorausschauendes, strategisches Bodenmanagement. Ziel ist es, eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund werden Grundstücke an- und -verkauft (z. B. Straßenlanderwerb) und Flächen für unterschiedliche Nutzungszwecke bereitgestellt. 

Als Sachbearbeiter/in (m/w/d) in der Abteilung Liegenschaften werden Sie insbesondere mit folgenden Aufgabenschwerpunkten betraut:

Ihre Aufgaben

  • Verwaltung unbebauter Liegenschaften
  • Verhandlung von Pacht- und Erbbaurechtsverträgen
  • Verwaltung und Kontierung der Pacht und des Erbbauzinses
  • Pflege der Vertrags- und Grundstücksdatenbank
  • Verhandlung und Verwaltung von Nutzungs- und Gestattungsverträgen
  • Grundsteuer- und Beitragsbescheide prüfen
  • Durchführung von Beteiligungsverfahren von Bauleitplänen
  • Mitorganisation der Baulandumlegung nach dem Baugesetzbuch

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d), Immobilienfachwirt/in (m/w/d), Notarfachwirt/in (m/w/d) oder ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Rechtspfleger/in (FH) (m/w/d) oder abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit der Bereitschaft zur Teilnahme an der Aufstiegsfortbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d)
  • von Vorteil ist eine einschlägige Berufserfahrung im Aufgabenbereich
  • Grundkenntnisse zum Satzungsrecht und Baugesetzbuch
  • Kenntnisse zum BGB und ErbbauRG
  • Kenntnisse in SAP sind wünschenswert
  • hohe Zuverlässigkeit sowie Genauigkeit bei der Durchführung der Tätigkeiten
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Flexibilität, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu weiterführenden fachbezogenen Fortbildungen 
  • sicherer Umgang mit den Microsoft Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook, etc.)

Die Stadt Bornheim bietet:

    • eine unbefristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 9b TVöD NRW 
      (Die Zuordnung der Erfahrungsstufe erfolgt nach den Regelungen des TVöD)     
    • eine betriebliche Altersvorsorge       
    • weitere Leistungen wie eine jährliche Sonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung nach den Vorschriften des TVöD       
    • Mitarbeit in einem kollegialen und engagierten Team       
    • familienfreundliche Arbeitszeiten (Anwesenheit während der allgemeinen Öffnungszeiten des Amtes)       
    • Möglichkeit zur Teilnahme an der alternierenden Telearbeit nach erfolgreicher Einarbeitungsphase
    • Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund)
    • Möglichkeit zum Dienstrad-Leasing
          • Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 08. Dezember 2022 über unser Online-Bewerberverfahren!

            Denken Sie bitte daran Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und sämtliche Arbeitszeugnisse etc.) vollständig einzureichen.     

            Die Stadt Bornheim verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplanes der Stadt Bornheim. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr sind erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.

            Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Personalabteilung unter den Rufnummern 02222/ 945-241 oder 945-136.

            Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung