Die Stadt Bornheim mit fast 50.000 Einwohnern, verteilt auf 14 Ortschaften, ist die drittgrößte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Sie gehört mit ihrer ausgezeichneten Lage an Rhein und Vorgebirge und zwischen Köln und Bonn zu den Städten, die immer weiter wachsen. Dabei zieht die Stadt Unternehmen und Familien gleichermaßen an.     

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Sachbearbeiter/in (m/w/d) in der Abteilung Straßenverkehr

In der Abteilung Straßenverkehr der Stadt Bornheim erwartet Sie ein interessantes Aufgabenspektrum, in dem Sie selbstständig und verantwortungsvoll tätig sind.

Ihre Aufgaben

  • Anordnung von vorübergehenden und auf Dauer angelegten Verkehrseinrichtungen und Verkehrszeichen
  • Auswertung von Unfallberichten und Prüfung daraus resultierender Maßnahmen
  • Stellungnahmen zu Planungs- und Bauvorhaben und bei der Aufstellung von Bebauungsplänen, Gerichtsverfahren, Werbemaßnahmen etc.
  • Schulwegsicherungsmaßnahmen
  • Verkehrsberuhigungsmaßnahmen
  • Fertigung von Sitzungsvorlagen und Umsetzung der daraus resultierenden Gremienbeschlüsse
  • eigenverantwortliche Bearbeitung straßenrechtlicher Maßnahmen, die aus Verkehrsschauen resultieren
  • Koordination notwendiger Ortstermine einschließlich persönlicher Teilnahme
  • Beschwerdemanagement

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d) oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt
  • Kenntnisse der Straßenverkehrsordnung sind wünschenswert
  • selbstständiges Arbeiten und eigenverantwortliche Organisationsfähigkeit, auch unter Zeitdruck, sind für die Wahrnehmung der Aufgaben unerlässlich     
  • Führerscheinklasse B   
  • hohe Zuverlässigkeit sowie Genauigkeit bei der Durchführung der Tätigkeiten
  • hohe kommunikative und soziale Kompetenz
  • Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit
  • sicheres und freundliches Auftreten

Das erwartet Sie in Bornheim

    • eine unbefristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 9b TVöD (Die Zuordnung der Erfahrungsstufe erfolgt nach den Regelungen des TVöD)     
    • weitere Leistungen wie eine jährliche Sonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung nach den Vorschriften des TVöD    
    • eine betriebliche Altersvorsorge       
    • Mitarbeit in einem kollegialen und engagierten Team        
    • familienfreundliche Arbeitszeiten (Anwesenheit während der allgemeinen Öffnungszeiten des Amtes)
    • Möglichkeit zur Teilnahme an der alternierenden Telearbeit nach erfolgreicher Einarbeitungsphase
          • Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 26. März 2021 über unser Online-Bewerberverfahren!

            Denken Sie bitte daran, Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und sämtliche Arbeitszeugnisse etc.) vollständig einzureichen.     

            Die Stadt Bornheim verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplanes der Stadt Bornheim. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr sind erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.

            Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter der Personalabteilung unter den Rufnummern 02222/ 945-136 oder 945-241.

            Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung