Die Stadt Bornheim mit fast 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, verteilt auf 14 Ortschaften, ist die drittgrößte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Sie gehört mit ihrer ausgezeichneten Lage an Rhein und Vorgebirge und zwischen Köln und Bonn zu den Städten, die immer weiter wachsen. Dabei zieht die Stadt Unternehmen und Familien gleichermaßen an und verfügt über ein flächendeckendes Angebot an Betreuungs- und Bildungseinrichtungen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine 

Abteilungsleitung (m/w/d)
für die Abteilung Tageseinrichtungen für Kinder

Die Abteilungsleitung ist unmittelbar der Amtsleitung unterstellt. Die Abteilung Tageseinrichtungen für Kinder steuert alle fachlichen und organisatorischen Prozesse im Zusammenhang der frühkindlichen Bildung und Betreuung. In den Zuständigkeitsbereich fallen derzeit 15 städtische Einrichtungen und die Begleitung von 18 Einrichtungen in freier Trägerschaft. Die 33 Bornheimer Kindertageseinrichtungen bieten derzeit rund 2000 Betreuungsplätze sowie 135 weitere Plätze durch die Kindertagespflege. Der Ausbau von weiteren Plätzen wird kontinuierlich fortgesetzt.

Ihre Aufgaben

  • Pädagogische, personelle, organisatorische und finanzwirtschaftliche Steuerung der Abteilung
  • Verantwortliche familienorientierte Umsetzung der gesetzlichen Aufgaben des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz)
  • Dienst- und Fachaufsicht über die Fachberatungen der Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege, sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit abteilungsbezogenen Verwaltungsaufgaben
  • Überprüfung von qualitativen Standards zur Sicherstellung der frühkindlichen Bildungsprozesse in den Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege           
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Angebote          
  • Kontinuierliche Überprüfung der abteilungsinternen Prozesse zwecks Sicherung eines strukturierten Ablaufs der Tagesgeschäfte        
  • Fachliche Vertretung der Abteilung nach außen      
  • Mitwirkung bei anstehenden Bauprojekten im Kontext des Ausbaus weiterer Betreuungsplätze       
  • Teilnahme an internen und externen Arbeitskonferenzen    
  • Erstellung von Verwaltungsvorlagen und Präsentationen für den Jugendhilfeausschuss
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Amtsleitung und der Jugendhilfeplanung

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes einschlägiges Hoch- bzw. Fachhochschulstudium (z.B. Erziehungswissenschaften, Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik)
  • Mehrjährige Führungserfahrung einer Organisation
  • Hohes Maß an Organisationsvermögen und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Kooperations- und Entscheidungsfähigkeit
  • Team- und Anpassungsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und Empathie
  • Hohes Maß an Engagement und Belastbarkeit    
  • Situative und personenbezogene Führungskompetenz       
  • Umfassende gesetzliche Kenntnisse aus dem SGB VIII und dem Kinderbildungsgesetz, sowie der angrenzenden Rechtsgebiete
  • Umfassende pädagogische Fachkenntnisse
  • Ausgeprägte Führungskenntnisse in den Bereichen Steuerung, Delegation, Verantwortung, Motivation und Vertrauen
  • Fähigkeit, schwierige Arbeits- und Gruppenprozesse aus unterschiedlichen Blickrichtungen zu betrachten und zielorientiert zu moderieren und zu koordinieren
  • Überdurchschnittliche kommunikative und soziale Kompetenzen
  • Fähigkeit zur Entwicklung von kreativen Lösungen und Verhandlungsgeschick
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrung mit der Standardsoftware Microsoft Office, sowie mit sonstigen in der Jugendhilfe üblichen EDV-Anwendungen
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung

Die Stadt Bornheim bietet:

  • eine unbefristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe S 18 TVöD-SuE – die Zuordnung der Erfahrungsstufe erfolgt nach den Regelungen des TVöD  
  • eine jährliche Sonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie bitte bis spätestens 03. Mai 2021 über unser Online-Bewerberverfahren!

    Denken Sie bitte daran Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und sämtliche Arbeitszeugnisse etc.) vollständig einzureichen.     

    Die Stadt Bornheim verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplanes der Stadt Bornheim. Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr sind erwünscht.

    Falls Sie weitere Informationen zu dem Aufgabengebiet benötigen, steht Ihnen Herr Azrak, Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familien unter der Rufnummer 02222/9437-5440 gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Für Auskünfte zum Bewerberverfahren wenden Sie sich gerne an die Sachbearbeiter der Personalabteilung unter den Rufnummern 02222/ 945-229 oder 02222/ 945-248.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung