Die Stadt Bornheim mit fast 50.000 Einwohnern, verteilt auf 14 Ortschaften, ist die drittgrößte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Sie gehört mit ihrer ausgezeichneten Lage an Rhein und Vorgebirge und zwischen Köln und Bonn zu den Städten, die immer weiter wachsen. Dabei zieht die Stadt Unternehmer und Familien gleichermaßen an.     

Zum 01.05.2020 suchen wir eine

Amtsleitung
für das Rechts- und Vergabeamt, Ratsbüro (m/w/d)

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche, interessante und vielseitige Leitungstätigkeit, die hohe fachliche Kompetenz im juristischen Bereich sowie Verhandlungsgeschick und soziale Kompetenz erfordert.

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Amtes Recht und Vergabe, Ratsbüro mit 14 Mitarbeiter/innen
  • Rechtliche Beratung der Verwaltungsführung und aller Fachämter
  • Vertretung der Stadt vor Verwaltungs-, Zivil- und Arbeitsgerichten, Vergabekammern           
  • Vertragsgestaltungen, -verhandlungen, und -abwicklung, Vertragsmanagement
  • Gestaltung von Ortsrecht
  • Einführung der elektronischen Akte im Rechtsamt und des elektronischen Rechtsverkehrs
  • Verantwortliche Leitung der Vergabestelle und rechtliche Begleitung der Vergabeverfahren einschließlich Nachprüfungsverfahren
  • Verantwortlich für Gremienarbeit, Vorbereitung der Sitzungen, Ratsinformationssystem, Ansprechpartner für Rats- und Ausschussmitglieder
  • Teilnahme an Sitzungen des Rates und des Haupt- und Finanzausschusses
  • Mitarbeit im Verwaltungsvorstand

Ihr Profil

  • Zweites jur. Staatsexamen
  • nachgewiesene Berufserfahrung im Bereich des Verwaltungsrechts
  • Führungserfahrung
  • Verwaltungserfahrung
  • ausgeprägte Fähigkeiten zum analytischen, konzeptionellen und strategischen Denken und Handeln in komplexen juristischen Fragestellungen in Verbindung mit politischem und gesellschaftlichem Einschätzungsvermögen, insbesondere im kommunalpolitischen Kontext
  • Begeisterung für den Modernisierungsprozess der Stadt Bornheim und die Entwicklung des Rechts- und Vergabeamtes, Ratsbüro als modernes Amt

Die jetzige Stelleninhaberin ist ferner die Antikorruptionsbeauftragte der Stadt Bornheim.


Die Stadt Bornheim bietet:

    • eine unbefristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 15 TVöD/ A 15 LBesG NRW (Die Zuordnung der Erfahrungsstufe erfolgt nach den Regelungen des TVöD)     
    • weitere Leistungen wie eine jährliche Sonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung nach den Vorschriften des TVöD       
    • eine betriebliche Altersvorsorge bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis
    • Mitarbeit in einem kollegialen und engagierten Team
    • familienfreundliche Arbeitszeiten
          • Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 16.03.2020 über unser Online-Bewerberverfahren!

            Denken Sie bitte daran Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und sämtliche Arbeitszeugnisse etc.) vollständig einzureichen.     

            Die Stadt Bornheim verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplanes der Stadt Bornheim. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr sind erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.

            Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Sachbearbeiter der Personalabteilung unter den Rufnummern 02222/ 945-241 oder 945-136.

            Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung