Die Stadt Bornheim mit fast 50.000 Einwohnern, verteilt auf 14 Ortschaften, ist die drittgrößte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Sie gehört mit ihrer ausgezeichneten Lage an Rhein und Vorgebirge und zwischen Köln und Bonn zu den Städten, die immer weiter wachsen. Dabei zieht die Stadt Unternehmer und Familien gleichermaßen an.     

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Sachbearbeiter/in (m/w/d) in Teilzeit
für das Sachgebiet Sport und Kultur

In der Abteilung „Wirtschafts-, Sport- und Kulturförderung, Partnerschaften, Stadtarchiv“ erwartet Sie ein interessantes Tätigkeitsfeld. Das Sachgebiet „Sport und Kultur“ gehört zu Ihren Hauptaufgaben.

Ihre Aufgaben

  • Projektbegleitung bei der Planung und Durchführung baulicher Maßnahmen bei städtischen Turnhallen und Sportplätzen
  • Budgetplanung und -verwaltung für Sport und Kultur
  • Durchführung von Vergabeverfahren für Anschaffungen im Bereich Sport und Kultur in Abstimmung mit der Vergabestelle
  • Unterstützung des Bornheimer Stadtsport-Verbandes und Durchführung von gemeinsamen Projekten
  • Entwicklung von neuen Veranstaltungskonzepten im Bereich Sport und Kultur
  • Ermittlung und Umsetzung von Förderprogrammen für den Bereich Sport und Kultur in Abstimmung mit der Fördermittelstelle der Stadt Bornheim. Unterstützung der Vereine bei der Beantragung von Fördermitteln
  • Initiierung und Koordination von Kunstprojekten in Zusammenarbeit mit den örtlichen Künstlern
  • Koordination der gewerblichen Immobilienbörse
  • Organisation und organisatorische Abwicklung von Service-Angeboten und Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung (Existenzgründungsberatung, Wirtschaftsgespräche, Unternehmerfrühstücke etc.)

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d) oder Voraussetzung der 2. Laufbahngruppe, 1. Einstiegsamt
  • selbstständiges, vorausschauendes Arbeiten und eigenverantwortliche Organisation, auch unter Zeitdruck
  • hohe Zuverlässigkeit und Sorgfalt
  • termingerechtes Planen von Projekten und Veranstaltungen
  • Verhandlungsgeschick und angemessene Kommunikation im Umgang mit den Bornheimer Vereinen und Künstlern, sicheres und freundliches Auftreten
  • Bereitschaft, gelegentlich auch am Wochenende und außerhalb der Kernzeiten zu arbeiten
  • Erfahrung im Umgang mit dem Softwareprogramm SAP (Rechnungswesen), Session (Sitzungs-Workflow) sind wünschenswert

Die Stadt Bornheim bietet:

    • eine unbefristete Teilzeitstelle mit 19,5 bzw. 20,5 Wochenstunden nach Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. A10 LBesG NRW
      (Die Zuordnung der Erfahrungsstufe erfolgt nach den Regelungen des TVöD)     
    • weitere Leistungen wie eine jährliche Sonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung nach den Vorschriften des TVöD       
    • eine betriebliche Altersvorsorge bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis
    • Mitarbeit in einem kollegialen und engagierten Team
    • familienfreundliche Arbeitszeiten
    • Möglichkeit zur Teilnahme an der alternierenden Telearbeit nach erfolgreicher Einarbeitungsphase
          • Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 02. Oktober 2020 über unser Online-Bewerberverfahren!

            Denken Sie bitte daran Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und sämtliche Arbeitszeugnisse etc.) vollständig einzureichen.     

            Die Stadt Bornheim verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplanes der Stadt Bornheim. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr sind erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.

            Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter der Personalabteilung unter den Rufnummern 02222/ 945-241 oder 945-136.

            Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung